Content Marketing für die Webseite

Content Marketing mit Mehrwert13 gute Ideen für Webseiten Content Marketing

Content Marketing: Das Produzieren und Distribuieren von Inhalten mit echten Mehrwerten ersetzt an immer mehr Stellen das klassische Online Marketing. Warum? Qualitativ gute und relevante Inhalte werden für die Leser immer wichtiger und gleichzeitig wichtiger wachsenden Bestandteil des SEO.

Infografiken

Infografiken lassen sich ganz einfach via diverser Online Dienste generieren und präsentieren im Ergebnis bevorzugt Zahlen und Graphen in anschaulicher Form. Wer auf ein individuelles Design setzt, hat einen guten Grafiker zur Hand.

Beispiel URL Tipps für mehr Besucher / Pinterest
Video

Ganz gleich, ob nun als Animation oder mit echten Darstellern – Videos sind eine tolle Möglichkeit, Informationen zu bieten und Inhalte zu vermitteln. Idealerweise wird das Video auf Portalen wie YouTube oder Vimeo veröffentlicht und ist nur zwei bis drei Minuten lang. Großer Vorteil auch hier: Dem Budget sind (mit entsprechenden Konsequenzen für die Qualität) nach oben und unten hin keine Grenzen gesetzt.

Meme

Der Begriff mag zwar nicht populär sein, doch was dahinter steht, kennt jeder: Die Abbildung eines Prominenten und ein Spruch dazu, das demjenigen in den Mund gelegt wird. Memes können simple Strichmännchen sein, die für eine Emotion stehen und immer wieder verwendet werden. Einfach zu machen, höchst viral und am besten in Social Media einzusetzen.

Guides

Eine höchst effektive und gerne geteilte beziehungsweise verlinkte Art des Content Marketing sind hoch qualitative und anschauliche Guides, entweder auf einer Website oder als PDF veröffentlicht. Dazu lassen sich gegen Herausgabe des Guides wunderbar Email-Adressen oder Social Media Engagement sammeln.

Beispiel SEO Guide

 

Buchrezension

Das Buch und den Autor vorstellen, eine kurze Zusammenfassung und im Anschluss noch einige Aussagen über die guten und die schlechten Seiten des Buches sowie eine finale Kaufempfehlung – fertig ist der gerne gelesene Content, mit dem sich zum Beispiel über Affiliate Programme auch noch Geld verdienen lässt.

Meinungsposts

Einfach mal Dampf ablassen – gar nicht so einfach, wo man sich doch eigentlich gerne gewählt ausdrückt. Aber: Wer mal seine (nicht zu sehr!) ungeschminkte Meinung ablässt, erntet Aufmerksamkeit, das heißt Kommentare, Backlinks, soziales Engagement.

Produktbewertungen

Das Buch und den Autor vorstellen, eine kurze Zusammenfassung und im Anschluss noch einige Aussagen über die guten und die schlechten Seiten des Buches sowie eine finale Kaufempfehlung – fertig ist der gerne gelesene Content, mit dem sich zum Beispiel über Affiliate Programme auch noch Geld verdienen lässt.

Check-Tools

Hier können Sie ein nützliches als auch hilfreiches Tool nutzen, welches in einem kompletten Durchlauf alle Komponenten Ihrer Webseite durchleuchtet.

Beispiel Check Tool für Webseite
Listen

Wir wäre es beispielsweise mit “Dreizehn Content Marketing Ideen”? Listen lassen sich schnell überblicken und Inhalte erfassen, ohne, dass zwangsläufig der gesamte Text gelesen werden muss.

Linkliste

Erst verlinken und dann selbst verlinkt werden. So oder ähnlich definiert sich vermutlich der Zweck von Linklisten, den jeder verfolgt. Darüber hinaus kann man seinen Lesern zeigen, wo sie weitere Informationen zu bestimmten Themen erhalten.

Case Studies

Ebenfalls beliebt und besonders für Dienstleister eignet sich die Anfertigung von Case Studies. Gerade in der Online Marketing Branche werden diese extrem gerne von Bloggern und Newsportalen aufgegriffen.

Beispiel RAe Nadja Wollangk
Podcasts

Nicht ganz trivial anzufertigen, aber eine tolle Möglichkeit, Nutzer dauerhaft (als Hörer) an sich zu binden. Besonders geeignet sind hier zum Beispiel Interviews. Die qualifizierte Meinung von Fachleuten oder Prominenten interessiert zumeist viele Leser. Je nach Interviewtem spendiert dieser im gleichen Zug noch einen entsprechenden Link zum Interview von seiner eigenen Website aus.

Beispiel Interview mit Kerstin Müller
Forschungsergebnisse

Die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen und Rohdaten stimuliert die natürliche menschliche Neugierde und führt in der Regel zu viel und andauernder Aufmerksamkeit.

Mehr Know-How von UrbanDivision >>> Ihre Beratung hier