Apps

 

OB IPHONE ODER ANDROID – WIR MACHEN IHRE FIRMA (APP-) MOBIL.

WENIGER ZEIT FÜR MEHR INHALTE

Im Zeitalter von Web 3.0. rufen Nutzer immer häufiger Inhalte mobil ab. IPhone & Co. haben den Informationskanal dramatisch verändert. Die Inhalte werden vermehrt über mobile Apps abgerufen.

handy_pur

MUSIK. VIDEO. MEGASTREAM.

Ihre Webseite und die Inhalte müssen schnell, unkompliziert und möglichst für eine Vielzahl von mobilen und stationären Endgeräten verfügbar sein. Sind sie es nicht, wechselt der Nutzer zu einem anderen Anbieter. Mit nur einem Touchscreen-Klick.

VERNETZUNG MIT INHALTEN

Die Aktualität Ihrer Webseite vergleichen wir mit einer Tageszeitung:Nur regelmäßig neue Inhalte sorgen für Interaktion und Attraktivität. Moderne Apps sind mit Schnittstellen zu Ihrer Datenbank verbunden und laden neue Inhalte automatisch nach.

macsandwichdrink

AN JEDEM ORT. ZU JEDER ZEIT.

Apps tragen zur sozial-kommunikativen Zeit und Art Ihrer potentiellen Zielgruppe bei. Seien Sie dort, wo sich Ihre Zielgruppe befindet. Das Schöne daran: Sie haben das, was der Nutzer sich wünscht.

App Programmierung – Was kostet eine APP?

Die Frage nach den Kosten für eine App Programmierung sich in der Antwort ähnlich der Frage “Was kostet eine Webseite?”.Trotz dessen das sich im Handling Leistungsumfang und Nutzerfreundlichkeit bei beiden Anwendungen hier und da ähneln,  sind bestimmte Kriterien für die Produktion einer App unbedingt zu konzipieren.

Was wird benötigt?

Ein

Durch das festlegen von Leistungsmerkmalen, die Sie in Ihrer App haben möchten gibt es verschiedene Arten dieser Applikationen:
1.) kleine native Apps, die keine aufwändige Kommunikationsstruktur benötigen. Diese beginnen bei etwa 1.000 EURO.
2.) Apps, die Inhalte von Datenbanken nachladen, Verschlüsselung benötigen, Daten an eine Datenbank senden,
bewegen sich im Preisbereich ab 10.000 EURO aufwärts. Kurz gesprochen.

Kostenlos

Die nächste Frage…die sofort nach der genannten aufkommt ist:
1.) Soll die App für den Endnutzer kostenfrei sein?
2.) Oder soll die Applikation für iPhone, IPad & Co. bezahlt werden?
Diese beiden Fragen sind die wohl Wichtigsten, die im ersten Schritt gestellt werden oder gestellt werden sollten
Acht Punkte Programm
Ob nun (Hand aufs Herz) ehrlich gedacht “das kann ich auch selbst”, haben wir hier die minimum Voraussetzung für die
Erstellung z.B. einer IPhone App (aus Anfängersicht) geschildert. Es verhält sich hier wie mit der Firmenwebseite:
Es gibt immer noch viele Unternehmer die Ihre Homepage (wir müssen es so sagen) “selbst gebastelt haben”.
Die Aussage vieler Chefs “mir gefällt meine Seite, das ist das Wichtigste” lassen wir auch hier für sich stehen.

Mac,

1.) Einen Mac kaufen!
Richtig gelesen. Zum entwickeln braucht man einen Mac mit Intel-Prozessor.
2.) Das SDK (Software Developer Kit) herunterladen
Apple bietet kostenlos eine Entwicklungsumgebung um iPhone Programme zu entwickeln. Bekommen tut man das auf der Developer Seite mit allem was man benötigt: Xcode, iPhone Simulator (für Tests), Performance Analysers, Interface Builder und natürlich viele Tutorials und Dokumentationen. Alles leider nur auf englisch.
3.) Objective C lernen
Die Programmiersprache Objective C ist objektorientiert und eine Ableitung von C, bzw. C++. Unter anderem bietet auch Apple dazu Tutorials an.  Ansonsten gibt es zu dem Thema eine Menge englische Bücher und ein paar in Deutsch.

Starte

Es ist eigentlich immer so wenn es um Programmierung geht. Lass Dich nicht von der vielen Theorie ablenken, sondern sei mutig und probier einfach etwas aus. Es gibt da draussen (SDK, Apple Developer site, etc.) so viele Tutorials. Mach einfach Schritt für Schritt was da geschrieben steht. Wenn es dann geklappt hat, dann spiele mit den Codezeilen und lerne was geht und was nicht.

Anmeldung

Wenn Du der Meinung bist, dass Du ein Programm entwickelt und geschrieben hast an dem weitere Personen interessiert sein könnten, dann kannst Du Dich ins iPhone Developer Programm einschreiben. Nur so kannst Du später Deine App z.B. an Apple einschicken damit es (eventuell) später in den App Store aufgenommen wird. Auch bekommst Du erst nach der Anmeldung ein Zertifikat mit welchem Du dann Dein Programm auf ein echtes iPhone schieben kannst.

Sende

Jetzt muss das Programm gezippt werden, mit einer Beschreibung, Screenshots, einem kleinen und einem grossen Icon hoch geladen werden. Wenn alles in Ordnung war, dann benötigt Apple im Schnitt eine Woche für die Freigabe in den App Store. Sollte das Programm noch einen Fehler haben,wird das rapportiert und Ihr bekommt die Chance das Programm zu verbessern und nochmal einzusenden.

Marketing!

Message Title

Ganz wichtig! Ist das App erst einmal im App Store, dann war es das noch nicht! Jetzt müsst ihr die Werbetrommel rühren, erzählt es Freunden, erstellt eine Website mit weiteren Informationen, stellt einen Film auf YouTube, sammelt Freunde auf Facebook und lasst es alle iPhone Websites und Blogs wissen was Ihr erstellt habt!

 

Kontaktieren Sie uns hier zum Thema Mobile App

 

Video Beispiel App

 

support